SELBSTVERSORGT.CH
Freude sich selbst zu versorgen

 

Senf, gesund und vielseitig verwendbar

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Senf Pflanze

Senfpflanzen gedeihen fast in jedem Garten, ganz ähnlich wie Raps, der ebenfalls zu dieser Pflanzenfamilie gehört. Senf kannst Du nicht nur vielseitig in der Küche verwenden, sondern auch in der Medizin und zu als natürlicher Bestandteil, Deiner Lagerhaltung.

Was zu beachten ist

Bei Senfpflanzen musst Du bei der Aussaat lediglich die Fruchtfolge beachten, aber diese Arbeit solltest Du Dir bei der Gartenplanung prinzipiell machen. Du wünschst Dir Ernteerfolge und möchte nicht auf Deine Misserfolge als Gärtnerin zurückblicken und denken, dass Du nun zumindest wieder etwas gelernt hast. Senf war früher ein wichtiger Bestandteil in der Ernährung der Armen. Die Senföle haben die freien Radikale im Körper gefangen und antibiotisch gewirkt. Trotz schmaler Kost waren die Menschen gesund und abwehrstark. Das kann auch heute noch so sein. Senfkörner enthalten Senföle, die mit einer Ölmühle ausgepresst werden können. Sie sind allerdings nicht für den Verzehr geeignet, sondern lediglich für ayurvedische Massagen.

Senf, schmeckt nicht nur gut, steigert auch die Abwehrkräfte

Wie aus Senfkörner Senf gemacht wird, werde ich an anderer Stelle noch gesondert erklären. Die Zubereitung ist aber simpel und lässt ausreichend viel Freiraum für fantasievolle Gestaltungen. Du kannst mit wenig Erfahrung genau die Senfmischungen zusammenmischen, die Dir gut schmecken, ohne, dass Du irgendeinen Fehler begehen kannst. Die meisten Menschen haben grossen Respekt vor der Senfherstellung, und sind der Meinung, dass es ziemlich kompliziert ist. Ich kann nur sagen, das Kochen von Konfitüre ist fast komplizierter, da Dir wesentlich mehr Fehler unterlaufen können. Senf ist denkbar, einfach zu verwenden, geschmackvoll, gesund und günstig. Bei Bedarf kannst Du auch eine Senfwickel aus frisch gemahlenen Senfkörnern machen, wenn Du verschleimte Bronchien oder Schmerzen in den Gelenken hast.

Senf, der absolute Allrounder

Damit Du in allen Lebenssituationen bestens ausgestattet bist, solltest Du daher auf jeden Fall Senf in Deinem Garten haben. Ein passende Plätzchen wirst Du schon finden. Solltest Du trotz aller Suche keinen geeigneten Platz für Senfpflanzen in Deinem Garten finden können, kannst Du alternativ ganze, ungemahlene Senfkörner im Handel kaufen. Am besten kaufst Du Dir anfangs etwa 1 Kilo braune und 1 Kilo gelbe Senfkörner. Damit hast Du einen guten Grundvorrat, der Dir die Möglichkeit für einige Experimente gibt. Hast Du dann erst einmal erkannt, welche Vorteile Dir diese anspruchslose Pflanze bieten kann, wirst Du sicherlich noch viel erfinderischer bei der Standortwahl werden.

Die Qual der Verarbeitung

Senfkörner müssen zur Verarbeitung und Nutzung gemahlen werden. Du kannst diese Arbeit mit einer kleinen Kaffeemühle, aber auch mit einem guten Blender erledigen. Trotzdem solltest Du Dich auch nach einer Mühle umschauen, die Du im Notfall mit der Hand bedienen kannst. Senfkörner dürfen während des Mahlvorgangs nicht zu heiss werden, dann schmecken sie bitter. Du solltest daher beim Mahlen immer kleine Pausen einlegen, damit die Qualität des Senfmehls hinterher so ist, wie Du es Dir wünschst. Hierbei ist es ganz egal, ob Du den Senf verzehren, oder für medizinisch therapeutische Anwendungen verwenden möchtest.

Bildquelle: jtronocbc / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn